Brennt Schuppen

Datum: 26. Juli 2017 
Alarmzeit: 14:32 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger, Sirene, SMS 
Dauer: 4 Stunden 40 Minuten 
Art: FEU > FEU Y 
Einsatzort: Wildenhorst 
Einsatzleiter: M. Slamanig 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MLF 61-41-02, TSF-W 61-41-01, MZF 61-14-01 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Flüggendorf, Feuerwehr Preetz, Feuerwehr Raisdorf, Feuerwehr Rethwisch, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Rastorf mit dem Stichwort „FEU Y“ (also „Feuer, Menschenleben in Gefahr“) nach Wildenhorst alarmiert. Zusätzlich waren auch die Feuerwehren Rethwisch und Raisdorf mitalarmiert.

Vor Ort brannte ein Schuppen in voller Ausdehnung. Zum Glück hat sich die Vermutung, dass noch eine Person im Brandobjekt ist nicht bewahrheitet.

Vorsorglich wurden die Bewohner der anliegenden Einfamilienhäuser aus ihren Häusern geholt und vom Rettungsdienst betreut.

Im Laufe des Einsatzes wurden die Feuerwehren Flüggendorf und Preetz nachalarmiert.

Presse: Artikel bei KN-Online nachlesen